East bound and down


Unser Team fährt über holprige Straßen, vorbei an weißen Stränden, einsamen Schären, rauen Kliffs und tiefen Fjorden – mitten durch robuste Nadelwälder, die unglaubliche, skandinavische Natur und die abgefahrene Kultur Russlands und der Baltischen Staaten.

 

 

10 Länder sind zu durchfahren. Autobahnen? Auf keinen Fall. Navigationssysteme? Nur Karte und Kompass und der Urinstinkt in der Wildnis zu überleben. Teer, Beton, Schotter, Sand, Kies, Gras … wo immer und über was auch immer es uns führen wird … die Straße mag uns vielleicht ausgehen, doch nicht der Weg.

 

 

Mit auf dem Weg um die Ostsee – 249 andere Teams. Mit ihren eigenen Wegen, Abkürzungen, Umleitungen und Abenteuern.

 

Eine vorgeschriebene Route gibt es nicht. Okay, die 10 Länder um die Ostsee herum, sollte man durchfahren. Aber der Rest bleibt jedem frei gestellt. Europastraße, Landstraße oder Schotterweg. Stadt, Dorf oder Wildnis. Jeder wie er mag. Zu den vom Superlative Adventure Club veranstalteten Parties werden sich die meisten Teams zum Austausch treffen - was dazwischen geschieht, steht noch in den Sternen.

 

Der SAC spricht bei der Jubiläumsausgabe vom Baltic Sea Circle, dass er größer wird als je zuvor und sich vieles ändern wird. Die Länder, die wir bereisen jedoch nicht.

 

Die grobe Marschroute seht Ihr auf dem Routen-Logo vom Veranstalter. Die Erfahrung zeigt, am Ende wird man hunderte Kilometer von der Ideallinie abgewichen sein, und die 7.500 km weit übertroffen haben.